Eine sich verändernde Welt erfordert ein hohes Maß an Flexibilität und Agilität in den Unternehmen und ihren Geschäftsprozessen. Damit ist gemeint, dass die Abläufe zur Erfüllung von Kundenbedürfnissen bekannt und klar definiert sind und daher eine solide Basis für kurz- und mittelfristige Anpassungen besteht.

Die Erhebung, Modellierung und Optimierung von Geschäftsprozessen sowie die Automatisierung einzelner Arbeitsschritte zählt zu meinen Kernkompetenz.

Effizient und effektiv zu arbeiten ist in unserer Zeit unerlässlich. Daher ist es umso wichtiger, zu wissen, wie Produkte und Dienstleistungen erstellt und die Anforderungen der Kunden zu deren Zufriedenstellung erfüllt werden. Die Zusammenarbeit über Abteilungen hinweg muss reibungslos funktionieren und auch alle Sonder- und Einzelfälle optimal abwickeln. Geschäftsprozessmanagement ist also nicht eine Aufgabe, die man um ihrer selbst willen oder um eine Zertifizierung zu erhalten erledigt, sondern es dient dazu ein Unternehmen bewusst zu führen und jederzeit auf Veränderungen reagieren zu können.

Die Modellierung der Prozesse ist ein erster Schritt hin zur Automatisierung, aber auch eine Vorarbeit, um z.B. die betrachteten Arbeitsaufgaben mit einer passenden Software zu unterstützen. Die Anforderungen an Business Software lassen sich sehr gut aus den Prozessmodellen ableiten, um eine zielorientierte Ausschreibung zu erstellen oder eine Implementierung mit Customizing bedarfsgerecht zu steuern.

Durch ein methodisches Vorgehen bei den oben erwähnten Schritten wird eine tragfähige Grundlage für weitere Automatisierung, Industrie 4.0 und die Einbindung des Internets der Dinge geschaffen.